snack · vegan

veganer Questbar – kinderleicht selbergemacht

Guten Abend,

Ich habe vor einer Weile das FitFiber von dem Online Shop Rockysportnahrung zum Testen bekommen und gestern habe ich mich zum ersten Mal an einer veganen Questbar-Version versucht und ich bin mehr als nur begeistert davon! Die Konsistenz ist richtig klasse geworden und ließ sich auch super leicht zubereiten! Ich werde in Zukunft noch ein paar vegane Kreationen machen, und die Rezepte mit euch teilen. Der Vorteil dabei, die Questbars selber zu machen ist, dass man einfach selber bestimmen kann, was rein soll und welche Geschmacksrichtung man gerade haben will und zudem, sind die Werte auch besser! Ich stelle euch heute die Sorte ‚Chocolate-Vanilla-Hazelnut‘ vor.


 


Selbergemachter Questbar
Zutaten: (für einen Schoko-Vanille-Haselnuss Questbar)

  • 40g FitFiber
  • 20g veganes Vanille Proteinpulver (ich habe das Plantein von Profuel verwendet)
  • 5g Kakaopulver
  • 1,5TL Haselnussmus
  • ca. 1 TL Cacao Nibs
  • ein paar gehackte Haselnüsse
  • eine rechteckige Silikonform oder Frischhaltefolie

 

Zubereitung:

  1. erhitzt zuerst das FitFiber für 30min bei 600W in der Mirkowelle
  2. gebt dann sofort das Whey und das Kakaopulver hinzu und verrührt alles zu einer einheitlichen Masse
  3. rührt nun das Haselnussmus und die Cacao Nibs unter
  4. nun knetet die Masse zusammen und drückt sie entweder in eine Silikonform oder formt einen Riegl und wickelt ihn mit Frischhaltefolie ein
  5. legt den Questbar für ca. 30min (je nachdem wie hart ihr ihn wollt) in den Kühlschrank
  6. GUTEN APPETIT 🙂

 

Eure Svenja xx

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s