breakfast

chocolate banana baked oatmeal

Hello sweeties! Sorry for my absence recently, but I was really busy, because of my konfirmation. Some of you might already know it, because I talked a lot about it on my instagram. ;D Anyways: This chocolate-banana baked oatmeal is seriously so good! I already uploaded a recipe months ago, but I changed it up a bit and I like this one even more! If I eat baked oatmeal for breakie, I always have something with it e.g. bread with peanutbutter and banana, a Questbar or another bar, because I need enough fuel for school! I always prepare it in the evening and eat it cold for breakfast on the next morning. I tastes like cake! So amazing! Sometimes I even microwave it for a minute and I like this as well!


IMG_20150428_174447


You need:

  • 50g oats
  • 110ml (soy-) milk
  • 1 heaped tsp creamy curd
  • as many agave syrup or sugar you want
  • 2 tsp cacao powder
  • 1 banana
  • date-cocoa chia topping from davert (optional)
  • mulberries (optional)
  • chocolate flav drops (optional) (I got mine from Rockysportnahrung)
  • 2 tsp chocolate whey (I used the chocolate whey from bodylab24 <- I can highly recommend this whey)
  • 1 tsp baking soda

How to:

  1. mix the oats and the milk together in a bowl and add the curd
  2. mash 1/2 banana with a fork and add this as well
  3. put all other ingredients, except the chia topping, mulberries and the other half of the banana, in a bowl and stir well
  4. preheat the oven at 180° and place the bowl in the oven for 5 minutes
  5. now cut the rest of the banana in two halves and put it, together with the other toppings, on your oatmeal after these 5minutes
  6. put the bowl in the oven for another 25-30minutes
  7. let it cool down overnight or enjoy it hot
  8. ENJOY!

Svenja xx


In letzter Zeit habe ich diese Schoko-Bananen baked oatmeal wirklich oft gegessen, weil es einfach unbeschreiblich lecker ist, aber ich muss noch dazu sagen, dass ich immer noch etwas dazu esse, wenn ich es als Hauptmahlzeit esse, wie z.B. einen Questbar, Brot mit Erdnussbutter und Banane oder einen anderen Riegel! Ich brauche ja schließlich Energie für den Tag! 😉 Das schmeckt sowohl warm als auch kalt super lecker, besonders wenn man es am Abend vorbereitet und am nächsten Morgen zum Frühstück isst! Entweder man isst es dann kalt oder stellt es 1 Minute in die Mikrowelle. Das kann ich auch wirklich empfehlen!


Ihr braucht:

  •  50g Haferflocken
  • 110ml (Soja-) Milch
  • 1 großen TL Quark
  • Agavendicksaft o. Zucker
  • 2 TL Kakaopulver
  • 1 Banane
  • 1 EL Schoko Proteinpulver (ich habe das Schoko Whey von bodylab24 benutzt (sau lecker!)
  • Maulbeeren (optional)
  • Dattel-Schoko Chia Topping von davert (optional)
  • Chocolate Flav drops (optional) (Ich habe meine von Rockysportnahrung)
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

  1. Haferflocken mit Milch in einer Schüssel vermischen und den Quark hinzugeben
  2. 1/2 Banane mit einer Gabel zerdrücken und ebenfalls darunter mischen
  3. alle anderen Zutaten, außer die andere halbe Banane, die Maulbeeren und das Chia Topping, dazu geben und gründlich verrühren
  4. den Ofen auf 180° vorheizen und die Schüssel für 5min in den Ofen stellen
  5. währenddessen die andere Bananenhälfe in der Mitte durchschneiden und nach den 5min, zusammen mit den Toppings,auf das Oatmeal legen
  6. das Oatmeal weitere 25-30 Minuten backen
  7. und jetzt heißt es: GUTEN APPETIT!

Svenja xx


Advertisements

Ein Kommentar zu „chocolate banana baked oatmeal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s